Home English Suche
CONTACT Suche HOME
Sie befinden sich hier:
Gangspringen Wavelet Zerlegung

Betriebsfestigkeit

Gangspringen eines Mobilkrans

Ein Mobilkran zeigte im Betrieb Phänomene wie Gangspringen und Motorsägen. Aus einer Wavelet-Zerlegung des Gelenkwellenmomentes erhält man das mittlere Gelenkwellenmoment und die schwingenden Anteile. Diese detaillierte Auswertung zeigte das stark last- und drehzahlabhängige Schwingungsverhalten des Antriebsstranges. Dieses wurde durch die dynamischen Eigenschaften der schnell laufenden Gelenkwellen verursacht.

Wir analysieren und lösen derartige Schwingungsaufgaben über Starrkörperdynamik, Schwingungsberechnung und Schwingungsmessung, Korrelation zwischen Messung und Simulation, nichtlineare Schwingungsberechnung, Festigkeitsberechnung, Betriebsfestigkeitsanalyse und Strukturoptimierung.

Die starken Schwingungen im mittleren Frequenzbereich werden durch gekoppelte Torsions-/Biege-Resonanzen der Gelenkwellen zwischen Motor und Getriebe verursacht. Durch Eingriffe in die Auslegung der Getriebe- und Motorlagerung und in die Motorkupplung werden die Ausfallmechanismen zuverlässig verhindert und das gesamte Schwingungsniveau deutlich abgesenkt.

Lesen Sie hierzu unseren ausführlichen Artikel.

© ISMB Dautermann GmbH