Home English Suche
CONTACT Suche HOME
Sie befinden sich hier:

Signalanalyse

Eine detaillierte Auswertung von vorliegenden Messdaten ist oft ein entscheidender Schritt zur Lösung von Schwingungsaufgaben. Zur Signalanalyse von zeitinvarianten und zeitvarianten Schwingungsgrößen nutzen wir Verfahren wie:

  • Spektralanalyse: Autospektren, Übertragungsfunktionen mit Phasenbezug, Kohärenzfunktionen
  • Wasserfall- oder Sonogramm-Darstellung der zeitlichen oder drehzahlabhängigen Entwicklung von Spektren
  • Ordnungsanalyse, Campbell-Darstellung, Ordnungsschnitte, Vold-Kalman-Filterung, Resampling
  • Wavelet-Analyse
  • Drehzahlerfassung aus Analog- oder TTL-Signal; alternativ: Ableitung des Drehzahlverlaufs aus geeigneten Schwingungssignalen
  • Hüllkurvenanalyse, Hilbert-Transformation
  • Cepstrumanalyse
  • Darstellung von Betriebsschwingformen auf Drahtgittermodellen (ODS)
  • Expansion von gemessenen Schwingungsformen auf FE-Modelle
  • Filterung der Messdaten mit Tief-, Hoch-, Bandpass
  • Analyse von Schwingungsorbits

Mit diesen Verfahren bewerten wir auch instationäre sowie stark transiente Ereignisse wie z.B. Schalt- oder Stoßvorgänge.

Selbstsynchronisation

 

Humanschwingungen

 
 
 
© ISMB Dautermann GmbH